SuedostKUNSTnetz

Bildende Kunst im Südosten Österreichs – eine Sonderseite von SoKuN (SüdostKULTURnetz)

Kategorie-Archiv: Art Brut

Ungarische Künstler benötigen Unterstützung

Nachtrag 26 07 2012: Die beiden Künstler werden von einer Kärntner Künstlerfamilie aufgenommen!

Humanitärer Appell – ein Hilferuf aus der ungarischen Kulturszene (Namen & Kontaktadresse liegen der Redaktion vor – bitte im Falle von Hilfsangeboten rasch Verbindung aufnehmen – 0664 5671784): Natürlich gibt es Gesetze, die zu beachten sind, aber vielleicht gibt es auch einfach mal eine menschliche Lösung, die Herrschaften auf einige Zeit einzuladen und sie mit Rat und Tat zu unterstützen. Es ist der SoKuN-Redaktion leider nicht möglich, die geschilderten Situation zu verifizieren. Sicher ist sie durch persönliche Erfahrungen gefärbt. Doch vielleicht finden sich Menschen mit Herz, die auf die eine oder andere Weise weiterhelfen können, vielleicht gibt es flexible Lösungen?

Nachricht: Künstlerehepaar aus Ungarn – eine Bildhauerin und ein Grafiker/Objektkünstler – (schon älter aber jugendlich geblieben) waren in Ungarn bedeutende und führende Künstler jahrelang (ihre Werke befinden sich in verschiedene Museen ,sogar in der ungarische Nationalgalerie) sind wegen die neue Anti-Kulturpolitik der ungarischen Regierung in verzweifelte Lage geraten: sie wurden obdachlos!
Sie bekommen insgesamt monatlich 150 Euros. Das reicht bei ungarischen Preisen für gar nichts!
Die billigste Wohnungsmiete  in Ungarn ist monatlich ca. 180 Euros.
Die ganze Kunstmarkt ist total zusammengebrochen. Früher es waren viele Galeristen und Sammlern da, aber das gibt es nicht mehr.
Sie suchen nun Möglichkeiten in Burgenland, könnten z.B. Kurse halten, aber sind auch an anderen Möglichkeiten offen-  z.B. Putzen, Hausmeisterarbeiten usw. usw. mit bescheidenen Wohnmöglichkeit.
Der Mann lebte früher in Deutschland hat also gute Deutschkenntnisse.
Wenn Sie eine Idee haben an wen sie sich wenden könnten wäre ich dafür sehr dankbar!
Mit freundlichen Grüssen
eine Künstlerin aus Ungarn

Ergänzung:

„Danke für ihr schnelles Antwort!
Die Hilfe soll eigentlich nicht finanziell sein, die Künstler wollen eher ein ruhiges Platz ausserhalb dieser …Politik und Mentalität, was ihnen total fremd ist- der Mann lebte jahrelang in Deutschland ist auch deutscher Herkunft.
Sie brauchen eigentlich nur ein Ort wo sie anfangs vorübergehen hin könnten , um was anzufangen, sie sind fleissig und geschickt genug um dann zurecht zu kommen..
Leider haben sie nicht genug Geld um momentan etwas zu mieten, denn wenn sie hätten würden sie keine Hilfe suchen.
Sie wollen keinesfalls in Ungarn bleiben.
Sie wollen nicht in ein Land bleiben wo die Kultur tot ist und… Künstler als „Nichtsnutz“ angesehen werden. Das ist leider so.
Es wurde schon versucht, den beiden zu helfen, z.B. durch verschiedene Museum Direktoren die mit den Bürgermeister gesprochen haben, etc.sie sagten aber nur :“Obdachlosenheim“ oder so ähnliches. Was natürlich nicht in Frage kommt.
Sie gehören in der ungarischen Kultur zu den führenden ungarischen Künstler- das ist Tatsache- haben Arbeiten in den grössten Sammlungen, Nationalgalerie, andere Museen im Lande- trotz dessen werden sie nun als „Penner“ behandelt und das ist schon gegen die menschliche Würde, sie möchten sich wieder als MENSCH fühlen  nicht wie zweitrangige Bürger.
Jemand der woanders lebt kann sich gar nicht vorstellen was hier so los ist.
Sie brauchen also nur ein ganz kleine Hilfe um irgendwo anfangs bleiben zu können, alles andere erledigen sie schon selbst- der Mann beherrscht die deutsche Sprache, ist sehr fleissig, geschickt, vielseitig begabt.
Z.B. eine kleine bescheidene Wohnung, Zimmer, wo sie anfangs sein könnten, dann wollen sie arbeiten – egal was, muss keine Kunst sein umbedingt, denn das kann man auch nebenbei üben.
Sie sind weder behindert noch faul wollen niemanden ausnutzen brauchen nur ein kleines „Schubs“ anfangs.
Ich bedanke mich bei Ihnen herzlichst dass Sie so schnell geantwortet haben, und versuchen zu helfen.
Mit freundlichen Grüssen

Art Brut

Ebenfalls sollte die begabte autodidakte Künstlerin Zoé Szilágyi, die in der Nähe von Veszprém, Ungarn, lebt, Beachtung und Unterstützung finden. Viele ihrer Werke sind sehr ausdrucksstark, manche verstörend… http://pixnpets.blogspot.de/ sowie http://www.gekreuzsiegt.de/deine-geschichte-mit-gott/eva-zoe/ – Werke in Wien: http://www.galerie-koko.at/galerie-koko_bilder-kaufen_zoe-szilagyi.htm

Werbeanzeigen