SuedostKUNSTnetz

Bildende Kunst im Südosten Österreichs – eine Sonderseite von SoKuN (SüdostKULTURnetz)

BABA WANGA und NATURE PUNK am Ostersonntag

Ein Großevent erwartete die Besucher und BesucherInnen der Grenzkunst-Halle in Jenersdorf. Zahlreiche fantastische, fantasiereiche und bisweilen bizarre Exponate bevölkerten den großen Raum, eingerahmt in einen Gesamtkontext, der ein Weltuntergangsszenario im 4. Jahrtausend simulierte. Das Szenario lebte, denn die Künstler Karl Karner und Christian Eisenberger hatten Performance-Akteure eingeladen.  Schwer zu schildern – eindrucksvoll live.

Hier einige Impressionen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nachmittags spielte sich eine weitere interessantes Kunst-Ereignis im Meierhof in Kornberg, genauer gesagt im KS-Room von Karl Karner, ab. Das Künstlerinnen-Duo RESANITA setzte sich mit dem Thema NATURE PUNK auseinander. Bilder und Objekte waren im Kontext zu zeitgenössischen globalen Problemen zu betrachten, von Umweltproblemen bis Flüchtlingsproblematik.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Werbeanzeigen